Gott hat et­was aus uns ge­macht: Wir sind sein Werk, durch Je­sus Chris­tus neu ge­schaf­fen, um Gu­tes zu tun. Ephe­ser 2,10

Archiv

Vortragsabend mit Bruder Yun aus China

Mon­tag, den 23. Mai 2011 um 20.00 Uhr
Bür­ger­haus „Ad­ler Post” (Haupt­straße 5) in Stockach

Bruder Yun
Yun ist 16 Jahre alt, als er zum christ­li­chen Glau­ben fin­det. Im kom­mu­nis­ti­schen China un­ter Mao hat die­ser Schritt weit­rei­chende Fol­gen für sein Le­ben. Er wird ver­haft, kann ent­kom­men, wird wie­der ver­haf­tet und im Ge­fäng­nis gefoltert.

Doch er bleibt ein Zeuge sei­nes Got­tes. Trotz al­ler Un­ter­drü­ckung ver­brei­tet sich wäh­rend die­ser Zeit in rie­si­gen Wel­len der Glaube im gan­zen Land. Dies ist die Ge­schichte von Bru­der Yun, auch be­kannt als „Hea­venly Man”.

Bru­der Yun lebt seit 2001 mit sei­ner Frau und den bei­den Kin­dern in Deutschland.

AVC (Ak­ti­ons­ko­mi­tee für ver­folgte Chris­ten) hat sich da­für ein­ge­setzt, daß seine Fa­mi­lie nach Deutsch­land kom­men konnte.

Wäh­rend des Vor­tra­ges wird Bru­der Yun be­rich­ten aus sei­nem span­nen­dem Le­ben, von Ge­fah­ren, Wun­dern und Heilungen.

Keine Kommentare möglich.